Eva Stern

Die in Graz geborene Eva Stern studierte Architektur und Ausstellungsdesign an der Technischen Universität Graz und der FH JOANNEUM Graz. Die Leidenschaft zur Fotografie und Kunst begleitet sie seitdem. Seit 2017 konnte sie sich vermehrt auf künstlerische Tätigkeiten konzentrieren, und die Zeit des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 intensiv zur Ausarbeitung ihrer Werke nutzen. Als Grundlage für ihre künstlerischen Arbeiten dienen Fotografien, die während Exkursionen entstanden sind. Durch das Spiel mit verschiedenen Schichten, durch Abstraktion und Farbgebung werden Oberflächenstrukturen herausgearbeitet und zu neuen Formationen zusammengesetzt. So wird das noch zweidimensionale Werk dynamisch und man kann es beinahe mit den Fingerspitzen fühlen.

Eva Stern kollaboriert seit 2016 neben ihrer künstlerischen Tätigkeit mit diversen Designern, Firmen und Architekturbüros und arbeitet an Ausstellungs- und Raumkonzepten. 2017 erhielt sie für die Gestaltung der Ausstellung „Nothing Stops Detroit“ im Rahmen des Designmonats Graz eine Auszeichnung mit dem Red Dot Award. Im Zuge der Steiermark Schau 2021 entwarf sie, in Kollaboration mit dem Grazer Architekturbüro INNOCAD Architecture, die gesamte Wandflächengestaltung für die Ausstellung „was war. Historische Räume und Landschaften“ im Museum für Geschichte Graz.

www.evastern.at

 

  • petrichor_I
    168 x 104 cm, Print on Alu-Dipond
    2022, Ed. of 3

  • untitled no 1
    1680 x 120 cm, Print on Alu-Dipond
    2018, Ed. of 2

  • untitled no 2
    1680 x 120 cm, Print on Alu-Dipond
    2018, Ed. of 2